Die Original Desert Boots der Marke Clarks kamen schon in den 1950er-Jahren auf den Markt. Seit geraumer Zeit erlebt dieser Schuhtyp ein grandioses Comeback. Auch in diesem Herbst schicken wir Männer mit den lässigen Desert Boots keineswegs in die modische Wüste. Im Gegenteil: die knöchelhohen Boots sind trendiger denn je und modisch voll auf Kurs!

Desert Boots? Yes, please! Die muss Mann jetzt haben. Anstelle von Sneakern (schließlich tut ein bisschen Abwechslung immer gut!) dürfen es in diesen ersten Herbsttagen auch mal lässige Boots sein. Warum Desert Boots? Die knöchelhohen Schnürstiefeletten sind echte Alleskönner! Sie zeigen sich aus weichem Veloursleder und in dezenten, natürlichen Farben und modischen Blautönen. Damit passen die Boots zu (fast) allen Looks.

Übrigens: Die soften Booties sind auch wegen ihrer flexiblen Sohlen super bequem. Wozu tragen? Natürlich passen die Desert Boots perfekt zu Jeans und Polohemd. Aber auch zu den wieder angesagten Chinos – die der modische Mann am liebsten verkürzt oder hochgekrempelt trägt – und mit Hemd und Weste kombiniert werden die britisch anmutenden Boots zu stilvollen Begleitern.

Männer, worauf wartet ihr noch?! Desert Boots können fast alles. Wer’s mag, kombiniert die Boots auch zur Lederhose. Hoch lebe der Stilbruch!