Landauf, landab locken Oktoberfeste zum zünftigen Feiern. Jung und Alt zieht es jetzt in die Festzelte. Fehlt nur noch ein neues Dirndl und natürlich die passenden Schuhe. In jedem Fall eine gute Idee: Ballerinas mit schlanken Leisten! Auf geht’s Madls: Ihr habt die Qual der Wahl.

Kein Zweifel: es gibt wohl kaum ein Kleidungsstück, das so weiblich und verlockend ist wie ein Dirndl. Die gute Nachricht: Dirndl stehen allen Frauen. Ob jung und brav oder leicht verrucht und ziemlich sexy. Die Auswahl ist riesig. Auch zur aktuellen Saison haben sich die Trachten-Designer wieder ordentlich ins Zeug gelegt und viele wunderschöne Kreationen erschaffen.

Ob klassisch dezent, mit frischem Vichy-Karo oder ganz frech mit großen Karos oder Polka-Dots im Stil der 50er-Jahre – beim Dirndl haben die Madls die Qual der Wahl. Auch in Sachen Länge ist (fast) alles erlaubt. Mini, Maxi… Voll im Trend liegen Dirndl in Midi-Länge. Sie stehen jeder Frau und machen im wahrsten Sinne des Wortes schöne Beine.

Und welcher Schuh zum Dirndl? Wer in dieser Saison modisch up to date sein will, setzt auf spitze oder geschnürte Ballerinas. Die neuen, schlank geschnittenen Schuhe sind sowohl bequem als auch ein echter Blickfang. Was alle Frauen freuen wird: spitz zulaufende Ballerinas strecken optisch das Bein und wirken etwas erwachsener als die klassische runde Variante. Darf’s ein bisschen höher sein? Pumps gehen natürlich immer – auch auf Volksfesten! Wir empfehlen Pumps mit Blockabsatz! Die sind nicht nur bequemer, sondern passen auch besser zur Tracht und wirken weniger aufgetakelt als Stilettos.

Farb-Tipp: Die Trendfarbe Gelb setzt ihren Siegeszug fort. Auch bei der Wiesnmode 2019 sind Sonnengelb und Orange total angesagt. Wer im Festzelt also richtig strahlen möchte, kleidet sich am besten mit dieser leuchtenden Farbe.